HOME

EVA OEHMICHEN

Mit neuer Energie für Radebeul

Über mich

Eva Oehmichen

Vorgeschichte

Eva Oehmichen wurde 1966 in Dresden geboren. Sie ist verheiratet mit Prof. Dr. med. Frank Oehmichen und ist Mutter von vier Kindern. Sie lebt mit ihrer Familie seit 1995 in Radebeul.
In den 1980er Jahren engagierte sich Eva Oehmichen in der Friedensbewegung in der DDR. Dies, ihre klare Positionierung gegen die Jugendorganisationen der DDR (FDJ) und die Verweigerung der Jugendweihe verwirkten ihr ein Hochschulstudium. Infolge erlernte sie den Beruf der Augenoptikerin.
Eva Oehmichen setzte sich in Folge verstärkt mit politischen Fragestellungen auseinander und engagierte sich nach der Wende zunächst in ihrer Kirchengemeinde als Gemeindevorstand.

Eva Oehmichen

Aktivitäten

Die erlittene anfängliche Ungleichbehandlung hat sie darin bestärkt, weiterhin aufrichtig und geradlinig für ihre Meinung einzustehen, um Ungerechtigkeit und Willkür zu verhindern, auch wenn es nicht immer der bequemere Weg ist. Diese Aufrichtigkeit und Standhaftigkeit hat sie in den letzten Jahren mehrfach in ihren Tätigkeiten unter Beweis gestellt.

Eva Oehmichen ist seit 2009 Stadträtin im Radebeuler Rathaus. Sie ist Aufsichtsrätin in der Stadtbäder- und Freizeitanlagen GmbH Radebeul sowie Mitglied im Kuratorium der Stiftung Hoflößnitz. Darüber hinaus engagiert im Bündnis Buntes Radebeul, in der Lutherkirchgemeinde und im Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e.V. 

Eva Oehmichen

Stadtrat

Eva Oehmichen ist Stadträtin und seit 2014 Fraktionsvorsitzende der Wählerinitiative "Bürgerforum/Grüne" in Radebeul. Sie arbeitet für ihre Fraktion im Bildungs-, Sozial- und Kulturausschuss sowie im Stadtentwicklungsausschuss.

Radebeul Panorama 1

Mein Programm

Eva Oehmichen ist für..
… EINE LANGFRISTIGE UND TRAGFÄHIGE STRATEGIE FÜR UNSERE STADT

Damit wir auch in 10-20 Jahren noch in einer lebenswerten Stadt wohnen können, brauchen wir schon heute für Bildung und Kultur, Ehrenamt, Klimaschutz, Wirtschaftsförderung und Verkehrspolitik eine klare Richtung im politischen Handeln. Deshalb werde ich als Oberbürgermeisterin mit der Verwaltung, dem Stadtrat und den Menschen in Radebeul gemeinsam eine Strategie für die Zukunft unserer Stadt entwickeln und umsetzen. 

… DRINGENDE UNTERSTÜTZUNG DER WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG

Dem alarmierenden Rückgang der Gewerbesteuern in Radebeul (2014: 9,9 Mio.; 2015: 9,1 Mio.) werde ich Konzepte mit Fachkompetenz entgegensetzen. Mit Unterstützung professioneller Gewerbeentwickler sollen tragfähige Konzepte entwickelt werden, die eine erfolgreiche Gewerbeansiedlung für Branchen wie Maschinenbau, Elektronik, Drucktechnik, Pharmazie und Medizintechnik möglich machen. Denn nur stabile Gewerbeeinnahmen sichern langfristig den Haushalt unserer Stadt.

… BILDUNG UND JUGEND

Ich stehe für Bildungsgerechtigkeit für alle Radebeuler Kinder. Alle Kinder und Jugendlichen sollen in einem anregenden Umfeld mit sanierten Klassenzimmern, funktionierenden sanitären Anlagen, Essräumen und einem anregendem Pausenhof lernen können. Ich setze mich für mehr Kinderspielplätze ein und werde gemeinsam mit den Jugendlichen diskutieren, was sie in ihrer Stadt für ihre Freizeitgestaltung brauchen – und dies mit ihrer Beteiligung umsetzen.

… BEZAHLBAREN WOHNRAUM

Damit Radebeuler/-innen nicht um bezahlbaren Wohnraum fürchten müssen, setze ich mich dafür ein, dass die Besitzgesellschaft preiswerte Wohnungen in ausreichender Anzahl zur Verfügung stellt – und in diese auch regelmäßig investiert. Außerdem will ich private Investoren für soziale Wohnbauförderung gewinnen. Ein transparentes, städtisches Flächenmanagement soll dazu dienen, dass auch für Radebeuler "Normalverdiener"-Familien Baugrundstücke erschwinglich sind.

… MENSCH – STADT – VERKEHR

Wir brauchen ein schlüssiges Verkehrskonzept, das die Bedürfnisse aller Straßenverkehrsteilnehmer berücksichtigt. Das heißt u.a.: breite, durchgängige und sichere Fuß- und Radwege, eine zügige Instandsetzung der Meißner Straße im Bestand, die Verlegung des Lkw-Durchgangsverkehrs auf die nahe Autobahn und die Erhaltung des öffentlichen Nahverkehrs, insbesondere der Linie 4 und der Busse. 

… VERBESSERTE LEBENSQUALITÄT DURCH REDUKTION DER CO2-EMISSION

Ich unterstütze innovative Ideen zum Kli-maschutz und setze erfolgreiche Energiekonzepte aus anderen Kommunen – soweit sie zu Radebeul passen – um. Nur so erreichen wir das auferlegte Ziel des Weltklimarates, bis 2050 die CO2-Emissionen um 40 bis 70 Prozent zu reduzieren. Ich setze mich dafür ein, dass Bäume erhalten werden – sie sichern unser Stadtklima.

… DIE UNTERBRINGUNG ASYLSUCHENDER

Viele Radebeuler/-innen fürchten angesichts der Zunahme von Asylsuchenden in der Stadt Einschnitte in ihr persönliches Leben. Ich sehe meine Aufgabe als Oberbürgermeisterin darin, diese Sorgen ernst zu nehmen, die Bürger/-innen zu informieren um Ängste abzubauen und Möglichkeiten zu schaffen, einander kennenzulernen. Umgekehrt erwarte ich von den Migranten aber auch, sich in unsere Kultur zu integrieren. Dies gelingt u.a. mit einer dezentralen Unterbringung von Asylsuchenden besser. 

… BÜRGERBETEILIGUNG UND EHRENAMT

Wir haben in Radebeul zahlreiche ehrenamtlich engagierte Menschen. Ich schätze dieses Engagement sehr und gebe interessierten Radebeuler/-innen die Möglichkeit, in Arbeitskreisen über Projekte zu Stadtentwicklung und Stadtgestaltung mitentscheiden und diese aktiv mitgestalten zu können. Durch die Möglichkeit, sich persönlich einbringen und Verantwortung übernehmen zu können, kann ein dynamisches und friedliches Miteinander entstehen.

… HOFLÖSSNITZ

Die Hoflößnitz muss für die Radebeuler/-innen erhalten werden. Die Defizite bei Weinanbau und -herstellung dürfen nicht länger aus einem Geflecht von städtischen Mitteln und Mitteln der städtischen Gesellschaften ausgeglichen werden, denn an anderer Stelle, z.B. Ausbau von Schulen, fehlen städtische Gelder. Als Oberbürgermeisterin ist es meine Pflicht, mit den Steuergeldern der Radebeuler Bürger/-innen achtsam, klug und nachvollziehbar umzugehen.

… GUTE ENTSCHEIDUNGEN DURCH KOMPROMISSE

Deswegen setze ich mich als Oberbürgermeisterin in Radebeul für transparente und ergebnisoffene Entscheidungswege sowie direkte Demokratie ein. Es ist mein Bestreben, den Einwohnern zuzuhören und Ideen gemeinsam zu diskutieren, damit notwendige Entscheidungen von möglichst vielen Menschen unserer Stadt mitgetragen werden können.
 

Termine Eva Oehmichen

Termine

In Kürze hier meine nächsten Termine

PRESSE AKTUELL

Sie möchten wissen, was aktuell in der Presse nach der Wahl über mich berichtet wird?
Hier nachlesen:

 

Nachwahl-Berichterstattung Sächsische Zeitung

8.Juni 2015:

Kommentar zum Wahlergebnis des Amtsinhabers
(2008=98,3% - 2015=73,7%
Sächsische Zeitung v. 8.Juni 

PRESSE Wahlkampf

Sie möchten wissen, was in der Presse über meinen Wahlkampf berichtet wurde?
Hier die wichtigen Veröffentlichungen:

 

"Sie wollen ins Rathaus"
Interview der Dresdner Neueste Nachrichten (Antworten Eva Oehmichen) vom 3.Juni

Eva Oehmichen Dresdner Neueste Nachrichten

Artikel DNN vom 3.6. "Sie wollen ins Rathaus"

Hier klicken zur Großansicht (Link in neuem Fenster)

"Die Sachliche"
Interview der Sächsischen Zeitung mit Eva Oehmichen vom 3.Juni. 

"Was wollen Sie für Radebeul tun?"
Fragen der Sächsischen Zeitung an Eva Oehmichen. Hier die Antworten vom 27./28.5. 

Eva Oehmichen Dresdner Neueste Nachrichten

Artikel vom 28.5."Was wollen Sie für Radebeul tun?"
(Fragen 6-11)

Hier klicken für alle Antworten (Link in neuem Fenster)
Eva Oehmichen Dresdner Neueste Nachrichten

Artikel vom 27.5."Was wollen Sie für Radebeul tun?"
(Fragen 1-5)

Hier klicken für alle Antworten (Link in neuem Fenster)
Eva Oehmichen Dresdner Neueste Nachrichten

Dresdner Neueste Nachrichten _ DNN:
Artikel vom 15.5."Alternative fürs Rathaus"

Hier klicken um den Artikel zu lesen (Link in neuem Fenster)
Artikel SZ v. 15.5.

Sächsische Zeitung_SZ:
Artikel vom 15.5. "Sie stehen zur Wahl"

Hier klicken um den Artikel zu lesen (Link in neuem Fenster)
Artikel SZ v. 15.5.

Wochenkurier: Online-Artikel vom 13.5.
"Eva Oehmichen will vieles anders machen"

Hier klicken um den Artikel zu lesen (Link in neuem Fenster)
Radebeul TV v. 13.5.

Radebeul TV: Interview vom 13.5.
"Wahl: Zwischen dem Amtsinhaber Bert Wendsche und Eva Oehmichen"

Hier klicken um den Artikel zu lesen (Link in neuem Fenster)

PRESSE 2015

Sie interessieren sich dafür, was kürzlich von mir veröffentlicht wurde? Hier einige ausgewählte Texte:

März 2015
Interview "MissyMagazine" zum Thema Frauen in der Kommunalpolitik. 
Hier lesen [Link in neuem Fenster] 

März 2015
Haushaltrede im Radebeuler Stadtrat
Hier lesen [oder zum Download]

Ihr Kontakt zu mir

Sie haben noch Fragen, Wünsche oder Anregungen?
 

Meine Email: info@eva-oehmichen.de
Nutzen Sie den Button oder das Formular unten.

Mail an Eva Oehmichen

    ⇓ Hier können Sie eine Nachricht an mich senden ⇓

Liebe Unterstützer/-innen der Wählergemeinschaft,
liebe Sympathisanten des Bürgerforums/Grüne,
liebe Freunde eines demokratischen Lebens in unserer Stadt,
 

wir freuen uns, dass wir es mit Deiner und Ihrer Hilfe geschafft haben, binnen kürzester Zeit Eva Oehmichen als Kandidatin für das Oberbürgermeister-Amt für Radebeul aufzustellen und den Wahlvorschlag offiziell bestätigen zu können. Am 7.Juni kann Radebeul aus zwei Kandidaten wählen.

Wir, das Wahlkampfteam um Eva Oehmichen, haben die vergangenen Wochen viel Zeit investiert, um eine demokratische Wahl in Radebeul möglich zu machen und bestmöglich vorzubereiten: von der Erarbeitung der Wahlkampfstrategie, der Ausgestaltung medialer Wahlkampfmittel, zum Schreiben vieler Briefe, E-Mails und ganz viel Organisationsarbeit. Wir tun das, weil wir davon überzeugt sind, dass es für Radebeul eine demokratische Alternative gibt. Die vielen positiven Rückmeldungen zeigen uns, dass wir einen Großteil der Bürger/-innen in unserer Stadt hinter uns wissen. Menschen, die ihre demokratischen Rechte verteidigt wissen wollen und die, wie wir auch, auf neue Zeiten im Rathaus hoffen.

Die Fotos sind gemacht, eine Homepage wurde erstellt, eine Facebook-Seite eingerichtet, Poster aufgehängt und Flyer gedruckt, Bürgersprechstunden werden abgehalten, Pressearbeit geleistet u.v.m.

Das kostet Zeit. Das kostet Kraft. Das kostet Geld.

Deshalb bitten wir Dich/Sie: bitte unterstütze/n Sie unsere Arbeit: spende/n Sie! Sämtliche Produkte, die erstellt wurden, kosten Geld. (Das Wahlkampfteam arbeitet selbstverständlich rein ehrenamtlich!)

Gut zu wissen: Wahlkampfspenden werden über das Finanzamt zur Hälfte zurückerstattet. Das geht nur, wenn Du/Sie über eines der beiden unten aufgeführten Wahlkampfkonten spendest/spenden, denn so kann eine Spendenquittung ausgestellt werden.

Deine/Ihre Spende kannst Du/können Sie entweder an den

1.) SPD Radebeul Ortsverein
Verwendungszweck: Oberbürgermeisterwahl Radebeul Wählerinitiative, Name Spender, Adresse
IBAN: DE73 8505 5000 3011 0054 50
BIC: SOLADES1MEI
überweisen oder an

2.) BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Meißen
Volksbank Dresden
Verwendungszweck: „Spende: Eva Oehmichen, Radebeul“, Name Spender, Adresse
Kontonummer: 3122691003
Bankleitzahl: 850 900 00
IBAN: DE36850900003122691003
BIC: GENODEF1DRS

Wir sagen herzlichen Dank für jede große und kleine Spende! Jede ist uns willkommen. 


Wir sind für Eva Oehmichen


UNTERSTÜTZER

Eva Oehmichens Wahlkampf unterstützen diese Personen / Bürger / Wähler:

Mathias

Beine

Betriebswirt+Sozialpädagoge

Steffen

Bergner

Begleiter für Demenzkranke

Stephanie

Bernard

Altenpflegerin

Thomas

Berndt

Dipl.Ingenieur

Mareike

Berth

Abiturientin

Albrecht

Bolza-Schünemann

Ingenieur

Angelika

Bolza-Schünemann

Physiotherapeutin

Daniel

Borowitzki

Anglist

Dirk

Ebert

Angestellter

Mirella

Fiedler

Musikpädagogin

Karin

Funke

Journalistin

Frank

Hawemann

Ingenieur

Brigitte

Heyduck

Vorsitzende BUND Radebeul

Karlheinz

Kaiser

Kantor

Claudia

Krämer

Apothekerin

Maximilian

Krämer

Abiturient

Jutta

Krüger, Dr. med.

Ärztin

Matthias

Müller

Konzertmanager

Martin

Oehmichen

Altenpfleger

Tobias

Plessing, Prof. Dr.

Ingenieur

Christine

Renger

Sozialarbeiterin

Christine

Ruby

Redakteurin

Martin

Schaarschmidt

Journalist

Ernst-Heinrich

Schäfer

Rentner

Tabea

Schäfer

Rentnerin

Lutz

Schmiedchen

Ingenieur

Gabriele

Schirmer

Architektin

Frank

Schirmer, Dr.

Arzt

Elke

Siebert

Personalentwicklerin

Thomas

Weist

Jurist

Heinz-Jürgen

Thiessen

Kaufmann

Andreas

Wiedemann

Dipl.Ingenieur

Tabea

Yackley-Thiessen

Lehrerin

Georg

Zandt

Rentner


Mein Dank geht an alle oben genannten Unterstützer und ausdrücklich auch die, die hier nicht genannt werden wollten.
Stand: 01.06.2015 

    Neues

    Sie möchten erfahren, was gerade passiert? Hier können Sie persönliches von mir lesen.

    Alles zum Bürgerforum/Grüne finden Sie unverändert unter

    www.buergerforum-gruene.de

    17.6.: Stadtrat Meißen: Ausbau Meißner Straße

    Das "Tagesgeschäft" geht weiter.

    Der Ausbau der Meißner Straße in Radebeul Ost wird in Kürze  beschlossen. Wir [Bürgerforum/Grüne] haben einen Änderungsantrag gestellt. 

    Unseren vollständiger Antrag können Sie Hier nachlesen

    7.6.: Dank

    Danke an die Radebeuler Bürger / Wähler für 26,3 % und 3.485 Stimmen. Es wird mir ein Auftrag sein, diesen  Stimmen ein Gewicht in meiner politischen Arbeit zu geben
     

    Infostand Eva Oehmichen

    7.6.: Dank

    Danke an mein Wahlkampf- / Unterstützer-Team für die tolle Arbeit!
     

    Team Eva Oehmichen

    5.6.: Infostand Hauptstr. Radebeul, der Zweite


    "Sie haben jetzt eine Alternative für Radebeul" .
    .überzeugt immer mehr.
     

    Heute Wahlkampf-Finale mit meinem Wahlkampf-Team am Infostand in der Hauptstraße. Schon früh um 9.00 Uhr umlagert von interessierten Radebeuler Bürgern.


    ...auch die Waffelprinzessinen  waren wieder aktiv mit den berühmten Radebeuler Wahlwaffeln, mehr als 60 Eier, Mehl Buttermilch usw.  sorgen für ein leckeres Umfeld.. zum  vorletzten mal im diesjährigen OB-Wahlkampf.

    Nicht vergessen: Am Sonntag richtig ankreuzen.

     

    Infostand Eva Oehmichen
    Infostand Eva Oehmichen

    4.6.: Jungwähler engagieren sich für meine Wahl: "Selfie"-Aktion mit "After-Vote-Sunday-Chill"

    Die Erstwählers meines Wahlkampfteams haben gerade via FACEBOOK die Werbung für eine "Selfie-Aktion" gestartet.

    Jeder Wähler unter 25 Jahre (Beweis: Selfie vor dem Wahllokal) ist zur (Nach-Wahl-) Party am Sonntag, 7.Juni eingeladen. Kaffee, Kuchen, DJ etc.
    >> Location: Altkötzschenbroda 25 (Rennbahn Club) >> Time: 13.30 bis zur ersten "Hochrechnung" (ca. 19.30 Uhr). 


    Mein Dank geht an Jono, Joshua, Simon, Yorrik und Georg, die eingeladen haben
    >> Hier geht`s zur Einladung [für Facebooker] 

    Einladung zur Facebook-Party von Jungwählern

    2.6.: Bürger engagieren sich für meine Wahl: Nachbarschaftswerbung

    Mit großer Freude habe ich zur Kenntnis genommen, dass mehrere Radebeuler Bürger meine Kandidatur spontan zum Anlass genommen haben, meinen Wahl-Flyer in Ihrer Nachbarschaft bzw. im Kunden- / Freundeskreis zu verteilen. Teilweise mit persönlicher Empfehlung.


    Mit Erlaubnis der Initiatoren, stelle ich unten das eine oder andere Muster vor. 
    >> Anklicken // Touch zur Vergrößerung 

    Brief Thomas Weiß
    Nachbarschaftswerbung Radebeul
    Nachbarschaftswerbung Altkötzschenbroda

    1.6.: Werbeaktion Zeitung - die dritte Anzeige

    Hier das Motiv meiner heutigen Werbeanzeige in der Lokalpresse.

    Weitere Motive in den kommenden Tagen!


    Ihre Eva Oehmichen

    30.5.: Werbeaktion Zeitung - die zweite Anzeige

    Heute erschien meine nächste Werbeanzeige in der Lokalpresse.

    Hier das Motiv.


    Weitere Motive in den kommenden Tagen!


    Ihre Eva Oehmichen

    Infostand Eva Oehmichen
    Infostand Eva Oehmichen

    29.5.: Infostand Hauptstr. Radebeul

    Heute habe ich mit einem Teil meines Wahlkampf-Teams von 9.00 bis 13.00 Uhr an unseren Infostand in der Hauptstraße zahlreiche interessante Gespräche mit Jung und Alt führen können. Wie immer unter dem Motto
    "Sie haben jetzt eine Alternative für Radebeul"
    .

     

    Darüber hinaus wurden wieder unsere "Wahl-Waffeln" verteilt, die auch eine sehr gute Beurteilung erhielten..

    Info-Flyer Wahl am 7.6.

    28.5.: Werbeaktion Flyer

    Heute wurden in der Lokalausgabe der Sächsischen Zeitung einige Tausend meiner Infoflyer beigelegt.

    Dazu eine Verteilung an alle Haushalte / Briefkästen.
     

    Wer nichts erhalten hat und einen Flyer haben möchte, kann sich ein Exemplar abholen beim:
     

    Rennbahn Club, Altkötzschenbroda 25. (Sa. 11-14, Di-Fr. 14-19 Uhr)

    27.5.: Werbeaktion Zeitung - die erste Anzeige

    Heute startet meine Werbeaktion in den lokalen Zeitungen.

    Hier das erste Motiv.

    Weitere in den kommenden Tagen!


    Ihre Eva Oehmichen

    26.5.: Statistik Teil 1

    Heute habe ich die Auswertung meiner ersten "Wahlkampf-Woche" erhalten: Ich freue mich über die positive Resonanz auf meine Homepage und die Zahlen: Bis zu 200 Besucher pro Tag (und bis zu 3.000 Seitenaufrufe!), dazu über 50 Besucher täglich auf meinem Facebook-"Tagebuch".
    Vielen Dank!
     

    21.5.: Erste Bürgersprechstunde

    In einer kleinen Runde habe ich gestern Abend über Teile meines Wahlprogramms diskutiert und Anregungen mitgenommen. Besonderen Stellenwert hatten Fragen der Wirtschaftsentwicklung und die mangelhaften Kindergarten und Grundschulkapazitäten in Radebeul Ost.

    Ich freue mich auf die nächste Bürgersprechstunde am 4.Juni.
     wieder im Sonnenhof, Altkötzschenbroda.

    20.5.: Wahlplakate hängen!

    17 Teams - insgesamt 40 Unterstützer des Wahlkampf-Teams - haben am Mittwochabend 400 Plakate im Stadtgebiet von Radebeul aufgehängt. Mit Engagement und Spass war in 2 Stunden alles an Ort und Stelle.

    Natürlich war auch die Oberbürgermeister-Kandidatin Eva Oehmichen persönlich in einem Team dabei.

    Die ersten Bilder von gestern finden Sie schon heute in unserer kleinen Bildergalerie.

    Spontan-Aktion "Wahl-Waffeln" am 14.5.

    Am Himmelfahrtstag hat ein Teil des Wahlkampfteames von Eva Oehmichen "Wahl-Waffeln" an Spaziergänger in Altkötzschenbroda verteilt. Aus den legendären "Flut-Waffeln", die Tabea Yackley-Thiessen schon 2013 anlässlich des Elbehochwassers an Anwohner und Helfer verteilte, wurden "Wahl-Waffeln", die zahlreiche Abnehmer fanden. Natürlich war auch die Oberbürgermeister-Kandidatin Eva Oehmichen persönlich vor Ort, sodass Interessierte gleich die Gelegenheit für einen Austausch nutzen konnten. Wer Lust hat, die köstlichen Altkö-Waffeln zu genießen und sich dabei mit Frau Oehmichen über ihre Pläne für Radebeul zu unterhalten, hat dazu in Altkötzschenbroda noch einmal am Sonntag, den 31. Mai, Gelegenheit und darüber hinaus an den Freitagen, den 29.Mai und den 5.Juni, zum Wochenmarkt in Radebeul-Ost.

    Wahl-Waffeln am 14.5.
    Wahl-Waffeln für Eva Oehmichen

    Wahlinfo zum 7. Juni

    Sie möchten mich wählen? Dann haben Sie zwei Möglichkeiten:

    Persönlich und vor Ort am Wahltag. Mit der Wahlbenachrichtigung, die Ihnen bereits zugegangen ist bzw. in den nächsten Tagen zugestellt wird, und Ihrem Ausweisdokument besuchen Sie am Wahlsonntag, den 7.Juni 2015 Ihr Wahllokal und wählen dort.

    Per Briefwahl. Sie sind am 7. Juni 2015 verhindert oder im Urlaub? Ab sofort können Sie mit Ihrer Wahlbenachrichtigung auch Ihre Briefwahlunterlagen anfordern, per E-Mail, schriftlich oder persönlich. Diese können Sie sich auch an Ihren Urlaubsort oder an eine Wunschadresse zuschicken lassen. Wichtig ist, dass die Wahlunterlagen spätestens am Freitag, dem 5.Juni 2015, im Wahllokal eingegangen sind.

    Mehr Informationen dazu finden Sie hier.
    [Externer Link in neuem Fenster führt auf Homepage www.radebeul.de]

    13. Mai
    Pressekonferenz Sonnenhof

    Bekanntgabe meiner Kandidatur.
    Startschuss zum Wahlkampf.
    Freischaltung der Homepage.
    Präsentation Wahlplakat. 

    Wahlplakat Eva Oehmichen

    Weitere Fakten & Links finden Sie auch hier:

    Impressum // Angaben gemäß § 5 TMG:


    Verantwortlich für diese website: Eva Oehmichen, Radebeul

    E-Mail: info@eva-oehmichen.de

    -----

    Webdesign: www.werbeagentur-sauke.de, Meißen

    Fotos Eva Oehmichen: n.n.

    Bildmaterial Presse: Sächsische Zeitung, Dresdner Neuste Nachrichten, Wochenblatt Meißen, Radebeul TV u.a.
    Fotos: Wolfgang Sauke, Heinz-Jürgen Thiessen u.v.a.